Profil anzeigen

RD-ECK - der Wochen-Check // Ruhiger Start ins Jahr - aber mit Corona

RD-ECK - der Wochen-CheckRD-ECK - der Wochen-Check
Sven Detlefsen, Leiter der Regionalausgaben, auf dem Marktplatz in Nortorf
Sven Detlefsen, Leiter der Regionalausgaben, auf dem Marktplatz in Nortorf
Liebe Leserinnen und Leser,
für Journalisten ist ein ruhiger Start ins neue Jahr eigentlich ganz normal. In diesem Januar ist allerdings auch dies im Zeichen von Corona ganz anders als sonst. Während die Nachrichten bezüglich der Pandemie ja anhaltend dramatisch und auch besorgniserregend sind, sind andere gesellschaftliche Bereiche geradezu auf null heruntergefahren - Lockdown eben.
Das spiegelt sich auch in der Post an unsere Redaktion wider, der E-Mail-Eingang ist vergleichsweise gähnend leer. Unsere Reporter sind dennoch täglich unterwegs, um relevante Inhalte für unsere Berichterstattung ausfindig zu machen. In Bezug auf Corona sind es immer wieder die Schulen und Kitas, die Wirtschaft, der Handel und die Bewältigung der Pandemie selbst mit Lagezentrum, Impfzenten und Allgemeinverfügungen, die wir für Sie im Auge behalten.
Daneben tut sich aber auch Anderes. So gab es in Felde und Sören zwei Fälle von illegaler Entsorgung von Bauschutt einfach so am Wegesrand. Oder eine historische Kate in Bordesholm, die jetzt als Wohnhaus genutzt wird aber fast im Museum gelandet wäre. Und der Tierpark Neumünster, der unter anderem mit Wisenten und Luchsen in Auswilderungsprogrammen mit seinem Nachwuchs für Arterhaltung sorgt. Sowie ein Abgesang auf die “Brummelbienen” aus Hohn (Transalls), die uns am Himmel fehlen werden.
In dieser Woche wollen wir unter anderem das Thema Wirtschaftsförderung in Zeiten der Pandemie, die Umstellung der Abfallwirtschaft im Kreis Rendsburg-Eckernförde sowie die Entwicklung an den Krankenhäusern in unserer Region, Rendsburg und Neumünster, beleuchten.
Über Verzögerungen bei großen Bauprojekten - vor allem die Modernisierung des Kanaltunnels in Rendsburg - berichten wir immer wieder. Dass es auch im Zeit- und Kostenplan geht, sogar noch etwas schneller als ursprünglich vorgesehen, hat der Kreis Rendsburg-Eckernförde mit seinen Straßen in dem großen Kreisgebiet vorgemacht.

Im Land

Rendsburg: Kreis lässt Straßen sanieren
Hohn: Soldaten des LTG 63 bereiten sich auf den Abschied vor
Distanzunterricht: Schulen sind gut vorbereitet in Molfsee und Flintbek
Illegaler Müll in Felde: Massenweise Bauschutt in die Natur gekippt
Aus Politik und Wirtschaft

Kritik an Impfanmeldung: Senioren haben viele offene Fragen
Im Gespräch

Verwaltungschef Olaf Plambeck aus Flintbek möchte eine dritte Amtszeit
Blick nach Neumünster

Jahresrückblick Neumünster: Achterbahnfahrt mit Corona
Corona in Neumünster: Verhaltenes Interesse an der Impfung im FEK
Tierpark Neumünster: Wisente auf dem Weg in die Freiheit
Meine Lieblingsgeschichte

Reethaus in Bordesholm: Werner Rix war schneller als das Freilichtmuseum
In der Freizeit

Illegale Silvesterpartys treiben Corona-Zahlen in Rendsburg-Eckernförde in die Höhe
Ihr

Sven Detlefsen
KN-Regiochef
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.