Profil anzeigen

RD-ECK - der Wochen-Check // "Nadia" fegt übers Land

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
RD-ECK - der Wochen-CheckRD-ECK - der Wochen-Check

Liebe Leserinnen und Leser,
Energiegeladen fegte Sturmtief “Nadia” übers Land. Es bescherte uns Windkraft im 150-Stundenkilometer-Extremformat und den Feuerwehrleuten hunderte Nacht-Einsätze. Allein im Kreis-Rendsburg 216-mal. Mich beeindrucken die freiwilligen Retter, die unermüdlich umgestürzte Bäumen von den Straßen holten. Wie lang wohl die Rückstaus gewesen wären, wenn es die Ehrenamtler nicht gäbe?
Um Energie aus Wasserkraft geht es in Quarnbek: Die Energiewende-Ansagen von Robert Habeck in Berlin trugen Bürgermeister Klaus Langer aus Quarnbek Früchte: Er stellte eine großartige und aus heutiger Sicht noch surreale Vision für ein Pumpspeicherkraftwerk am Nord-Ostsee-Kanal vor, das Schwankungen im Stromnetz abpuffern könnte.
Klimaschutz-Versprechen einhalten - das bewegte den Energieversorger Stadtwerke Kiel zum Anlegen eines neuen Waldes in Warder. Angesichts von dem gerade abgeklungenen Frühlingssturm im Januar ein handfester Plan, um dem Klimawandel nachhaltig zu begegnen.
Eine energiereiche Woche wünscht
Beate König
Vision für den Nord-Ostsee-Kanal: Mit Wasser und Turbinen Strom erzeugen?
Im Land

Sturmtief „Nadia“: Hamburgs Fischmarkt unter Wasser, Baggerschiff eingeklemmt, Bahnverkehr kurzzeitig eingestellt
Aus Politik und Wirtschaft

Warder/Kiel: Stadtwerke Kiel finanzieren 1,5 Hektar neuen Wald
Im Gespräch

Schimmelhaus von Kronshagen: Entsetzte Mieter wollen vor Gericht ziehen
Ellerdorf: In fünf Monaten verschwanden vier Katzen aus einer Straße
Blick nach Neumünster

Wie kommen Tierparks durchs zweite Coronajahr?
Meine Lieblingsgeschichte

Theodor Sakmirda aus Kronshagen erhält goldene Ehrennadel der SPD
In der Freizeit

Steilküstenwanderung bei Schwedeneck mit Blick in die Geschichte
Kammermusik der Spitzenklasse in Eckernförde mit dem Mandelring Quartett
Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Ihre
Beate König
Lokalreporterin
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.