Profil anzeigen

RD-ECK - der Wochen-Check // Jahreswechsel und Jahresausblick

RD-ECK - der Wochen-CheckRD-ECK - der Wochen-Check
Liebe Leserinnen und Leser,
ich wünsche Ihnen ein gutes, optimistisches und vor allem gesundes neues Jahr!
Das war wohl der beschaulichste Jahreswechsel seit Jahrzehnten, nicht nur in Mittelholstein. In der Silvesternacht war es deutlich ruhiger als üblich, was vor allem die Sicherheitskräfte und die Mitarbeiter in den Notaufnahmen der Krankenhäuser freute. Als Hundefreund kann ich außerdem nur sagen: Ich kann sehr gut damit leben, wenn nicht so viel geböllert wird. Unsere vierbeinigen Freunde mit den empfindlichen Ohren sehen das definitiv auch so.
Allerdings habe ich mich nach Mitternacht schon gewundert, wie groß offenbar die “Restbestände” an Raketen und sonstiger Artillerie in Holsteins Kellern gewesen sind.
Das Topthema von 2020 ist natürlich auch das Topthema von 2021 - zumindest erstmal bis zum Frühling. Aber eine definitiv gute Nachricht ist doch, dass heute die ersten Corona-Impfzentren an den Start gegangen sind.
Ich höre schon die Türsteher vor Restaurants, Kinos und Konzerthäusern freundlich sagen: “Einmal die Eintrittskarte und den Impfpass, bitte!” Ohne Impfung keine Party, das wird noch interessante Diskussionen geben. Wir werden darüber berichten, versprochen!
Im Land

Rendsburg: Stromschienen für die Schwebefähre liegen jetzt
Aus Politik und Wirtschaft

Rendsburg: Bürgermeister Pierre Gilgenast geht in den Ruhestand
Rendsburg: Janet Sönnichsen hat Amt als Bürgermeisterin übernommen
Im Gespräch

Neujahrs-Interview mit Ingo Sander: "Es bleibt spannend in Kronshagen"
Blick nach Neumünster

Jahresrückblick 2020 Neumünster
Meine Lieblingsgeschichte

Danke-Aktion: Symbolische Umarmung des Krankenhauses Neumünster
In der Freizeit

Praxistest in Rendsburg-Eckernförde: Wie gut funktioniert der neue Bus-Fahrplan?
Ihr

Thorsten Geil
Neumünster-Reporter
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.