RD-ECK - der Wochen-Check //Gibt es den sicheren Weihnachtsmarkt?

#51・
76

Ausgaben

Abonnieren Sie unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that RD-ECK - der Wochen-Check will receive your email address.

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
RD-ECK - der Wochen-CheckRD-ECK - der Wochen-Check

Liebe Leserinnen und Leser,
Detlev von Bülow vom Gut Bossee in Westensee hat den 20. historischen Weihnachtsmarkt abgesagt. Mehrere Tausend Gäste strömen da immer hin. Daher dürfte er sich die Entscheidung nicht leicht gemacht haben. Von Bülow begründete seine Absage nicht nur mit hohen Inzidenzen. Man könne nicht die Sicherheit bieten, dass alle Beteiligten mit einem guten Gefühl dabei seien, hob er hervor. Damit hat er vollkommen Recht. Die Stimmung ist für einen Weihnachtsmarkt das A und O. Am Wochenende durfte ich auf dem Weihnachtsmarkt in Flemhude dabei sein. Um die Feldsteinkirche herrschte kein dichtes Gedränge wie sonst. Daher fühlte ich mich auch eigentlich sicher - aber diese Sicherheit ist wie andere Beispiele zeigen, eben trügerisch. Einen sicheren Weihnachtsmarkt gibt es auch unter 2G-Bedingungen nicht. Man spürte bei vielen Anwesenden in Flemhude, dass sie zwiegespalten sind, ob sie das Richtige machen.
Welche neuen Regelungen die Verantwortlichen der Länder beim abermaligen Corona-Gipfel mit der Kanzlerin Angela Merkel und Olaf Scholz am Dienstag beschließen und welche Auswirkungen diese in der Region haben, darüber werden wir Sie weiter informieren. Der Kreis Rendsburg-Eckernförde hatte bereits am Freitag angekündigt, die Kontrollen zu verstärken.
In Bordesholm hat der Förderverein “Unser Schlotti” es nach acht Monaten geschafft, für einen Nahversorger ein neues Konzept aufzustellen und einen Laden zu entkernen. Was für eine Leistung. In Neumünster will eine Mehrheit den Stadtbaurat absägen - ein Jahr bevor seine Amtszeit ausläuft.
Im Land

Kreis Rendsburg-Eckernförde: Kontrollen wegen Corona geplant
Aus Politik und Wirtschaft

Steuererhöhung: Unternehmen droht mit Wegzug aus Neumünster
Im Gespräch

Gut Bossee sagt historischen Weihnachtsmarkt wegen Corona-Lage ab
So verlief der Weihnachtsmarkt um die Feldsteinkirche in Flemhude 
Blick nach Neumünster

Parteien in Neumünster wollen Stadtbaurat Kubiak rauswerfen
Meine Lieblingsgeschichte

Dorfladen am Wildhof in Bordesholm öffnet am 15. Dezember
In der Freizeit

Konzert in Stadthalle Neumünster - Mädchen-Musikzug nach zwei Jahren erstmals wieder in einer Konzerthalle
Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Ihr
Frank Scheer
Lokalreporter
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.