Profil anzeigen

RD-ECK - der Wochen-Check /Der Kanaltunnel wird im Frühjahr fertig

RD-ECK - der Wochen-CheckRD-ECK - der Wochen-Check
Liebe Leserinnen und Leser,
Noch drei Mal schlafen – dann können wir das Jahr 2020 hinter uns lassen. Für viele ein Jahr, das einen bitteren Beigeschmack hatte. Die Pandemie hat Einfluss auf das Leben genommen, auch der Jahresausklang wird nicht so sein, wie wir es seit Jahrzehnten kennen, denn das Verkaufsverbot von Böllern und Raketen könnte es ruhig werden lassen zum Jahreswechsel. Aber wir präsentieren Ihnen Ideen für ein Silvester im Lockdown.
Das Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern beinhaltet im übrigen kein Abbrennverbot – hört sich merkwürdig an, ist aber so. In Molfsee und Flintbek haben die Verwaltungen entsprechende Abbrennverbote für gewisse Zonen ausgesprochen – wo genau, das lesen Sie in den nächsten Tagen.
Mit dem neuen Jahr kommen auch immer wieder neue und gute Vorsätze. Mehr Sport, weniger Essen, mehr ehrenamtliches Engagement – vieles wird sich Neujahr vorgenommen. In der Dorfbucht in Mühbrook schwimmt täglich Gretchen Kempcke ihre Runden ….die 71-Jährige macht auch vor sechs Grad kalten Moorwasser kein Halt. Chapeau – und das hat nichts mit guten Vorsätzen zu tun. Ihre Beweggründe lesen Sie in einer der nächsten Ausgaben.
Natürlich behalten wir auch beim Jahreswechsel die Corona-Lage im Kreis sowie in der Stadt Neumünster im Auge. Die aktuellen Zahlen und Entwicklungen gibt es für Sie wie gewohnt auf kn-online.de.
Ganz wichtig in diesen Tagen: Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut ins Neues Jahr, egal ob mit oder ohne gute Vorsätze!
Im Land

Tipps für Silvester im Lockdown in Schleswig-Holstein
Aus Politik und Wirtschaft

Rendsburger Kanaltunnel soll 2021 fertig sein - Vollsperrung am 5.1.2021
Im Gespräch

Auf dem Famila-Gelände wird alles abgerissen, nur die Treppe bleibt
Blick nach Neumünster

Rotes Kreuz in Neumünster: 99 Blutspender am 2. Weihnachtsfeiertag
Meine Lieblingsgeschichte

Balkonparty im Wohnzimmer: Bei Marko Abend darf auch getanzt werden
In der Freizeit

Aktivregion Mittelholstein fördert Lernort in Loop mit 100000 Euro
Ihre

Sorka Eixmann
Lokalreporterin
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.