Profil anzeigen

RD-ECK - der Wochen-Check // Corona bleibt das Thema

RD-ECK - der Wochen-CheckRD-ECK - der Wochen-Check
Liebe Leserinnen und Leser,
haben Sie sich auch schon einen Frisörtermin besorgt? Wenn ich mich so umhöre, dann scheinen ihre Haare das größte Problem mancher Leute zu sein. Ich gönne es wirklich jedem, dass er sich bald wieder wohler fühlen kann, und ich gönne es auch ganz bestimmt der ganzen Branche, dass sie schon am 1. März wieder öffnen darf. Aber verstehen kann ich es nicht. Warum dürfen die Frisöre und die Floristen bald wieder arbeiten, die Buchläden, die Boutiquen und die Restaurants aber nicht? Das Risiko einer Infektion ist doch in einem geräumigen Gasthof nicht größer als in einem Frisörsalon, denn wo kommt man fremden Menschen näher als beim Haare schneiden? In einer Wirtschafts-Runde mit dem Rendsburger Bundestagsabgeordneten Sönke Rix (SPD) äußerten sich auch nur die Frisöre positiv; alle anderen sind zunehmend verzweifelt.
Ich finde, mit diesen scheinbar unkoordinierten Maßnahmen riskiert die Politik das Vertrauen der Bevölkerung und erhöht das Risiko einer dritten Corona-Welle. Aber ich hoffe trotzdem das Beste.
Das eisige Wetter scheint in Mittelholstein ja nun erstmal vorüber zu sein. Es war ein herrlich sonniges Winter-Wochenende, aber für meinen Geschmack reicht das jetzt auch bald mit Winter. In dem Moment, wo ich diesen Newsletter schreibe, dreht die Temperatur in Neumünster zum ersten Mal seit elf Tagen wieder ins Plus. Das nehme ich mal als gutes Omen!
Die Bürgerinnen und Bürger von Molfsee haben aber noch ein ganz anderes Thema, nämlich die Sache mit den neuen gelben Tonnen. Das klappt immer noch nicht überall.

Im Land

Molfsee: Gelbe Tonne auch in Molfsee ein Problem
Aus Politik und Wirtschaft

Corona in Neumünster: Zunehmende Verzweiflung im Handel
Im Gespräch

Bürgermeister-Interview: Bredenbek hat trotz Pandemie viel vor
Blick nach Neumünster

Land plant keinen Hochschulstandort in Neumünster
Meine Lieblingsgeschichte

Karnevals-Urgestein Reinhard Schulz will in Nortorf Karnevalsverein gründen
In der Freizeit

Neumünster: Die Menschen der Region genießen den Winter
GNTM: Mira aus Bordesholm zieht in Runde drei ein
Rutschen Sie nicht aus, kommen Sie gut nach Hause und - wie man heute sagt - bleiben Sie immer schön negativ!
Ihr
Thorsten Geil
Lokalreporter
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.