Profil anzeigen

RD-ECK - der Wochen-Check // Beeindruckende Schüler

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
RD-ECK - der Wochen-CheckRD-ECK - der Wochen-Check

Liebe Leserinnen und Leser,
wer nah bei Kiel lebt, hat wahrscheinlich den Wumms gespürt, als in der Werft in gelenkter Explosion eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hochging. Ein Schreck, der nach ein paar Sekunden vorbei war. In den Städten der Ukraine seit Wochen Alltag. Unerträglich.
Wir haben erneut die Wahl, Demokratie zu leben. Angesichts des russischen Despoten eine Alternative, die man nicht hoch genug schätzen kann. Zur Landtagswahl am 8. Mai haben Erstwählerinnen und -wähler die Chance, hinter die Kulissen zu schauen und handfest das Auszählen im Wahlbüro kennenzulernen.
Handfeste Politik im Miniaturformat ließ sich in Felde bewundern. Einen Monat lang lasen Schülerinnen und Schüler beim Projekt Medien in der Schule (MiSch) die Kieler Nachrichten. Danach seien sie wie ausgewechselt gewesen, erzählte die Lehrerin. Sie wollten selbst aktiv werden, in der Gemeinde etwas bewegen, und schoben zwei Projekte an, übrigens ohne Eltern und Lehrerin: drei Spendenflohmärkte für die Ukraine und eine Umfrage, um ihren Schulweg entlang der Landesstraße sicherer zu gestalten. Das Engagement der Kinder, bei denen ich zu Gast sein durfte, hat mich bewegt. Sie wurden in dieser Woche zu meiner Lieblingsgeschichte.
Wenn Sie für einige Momente mal nicht an Kriegsfolgen, steigende Energiepreise und den Klimawandel denken wollen, wie wäre es dann mit einem Ausflug in einen Naturpark? Die meisten lassen sich übrigens per Fahrrad erreichen.
Im Land

Millionenschaden durch Sprengung Fliegerbombe bei TKMS in Kiel
Aus Politik und Wirtschaft

Landtagswahl 2022 in SH: Projekt für Erstwahlhelfer im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Blick nach Neumünster

Meine Lieblingsgeschichte

Nach MiSch-Projekt wurden Felder Viertklässler für ihr Dorf aktiv
In der Freizeit

Naturpark Westensee: Sichere Finanzierung für Mitarbeiter gefordert
Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Eine schöne Woche wünscht
Beate König
Lokalreporterin
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.